Reisetipps

Wer als deutscher Staatsbürger nach Zypern einreisen möchte, benötigt dazu kein Visum. Ein gültiger Reisepass, oder bleibt man nicht länger als 90 Tage, ein gültiger Personalausweis sind vollkommen ausreichend. Allein für den Besuch beider Teile Nikosias muss etwas mehr Aufwand betrieben werden. Wechselt man als Fußgänger die „Seiten“, so ist dies am nordwestlichen Übergang von Alt-Nokasia möglich. Bei der Einreise in Nord-Nokasia füllt man ein „Visum-Visa“ aus. Name, Passnummer und Nationalität genügen als Angabe. Dann wird abgestempelt, wie auch bei der Ausreise. Drei Tage darf man sich im Norden Nikosias aufhalten und die Einkäufe dürfen 135€ nicht überschreiten. Alkohol ist auf 1 Liter, Zigaretten auf 40 Stück in der Mitnahme beschränkt.

Barrierefreier Urlaub ist allerdings für Körperbehinderte auf Zypern angesagt. Die Insel ist ein Vorreiter in Sachen „Barrierefreier Urlaub“ und so finden sich vom Flughafen über Hotels bis zu Parkplätzen, Zugängen und Toiletten zahlreiche behindertengerecht eingerichtete Einrichtungen.

Für Aktivurlauber bietet Zypern vielseitige Abwechslung. Jegliche Arten von Wassersport, Angeln, aber auch Rad- und Wandertouren stehen Besuchern zur Verfügung. Man kann Zypern aber ebenso gut auf dem Rücken der Pferde erkunden oder sich die Zeit mit Tennis und Golf vertreiben. Im Winter bietet sich noch die Gelegenheit in den Hängen des Troodos-Gebirges Ski zu fahren.

Für jene, die hauptsächlich wegen des klaren Mittelmeeres nach Zypern kommen, hält die Insel jede Menge Badespass an den Sandstränden bereit. An den meisten Stränden Zyperns wehen übrigens die „Blauen Flaggen“, Auszeichung der EU für besondere Sauberkeit von Wasser und Strand.

Natürlich kann man auf der Insel der Götter und dem Geburtsort der Aphrodite auch dem Wellnessurlaub frönen. Die Einrichtungen sind auf dem neusten Stand was Techniken und Anwendungen betrifft.

Einen ganz besonderen Reiz bietet die individuelle Entdeckung Zyperns. Da die Entfernungen der Ortschaften voneinander relativ gering sind und die Insel über eine gute Infrastruktur verfügt, kann man hervorragend die Insel auch für sich ganz allein, fern aller Pauschalreisenden, entdecken. Kontakte zu den gastfreundlichen Zyprioten lassen solch einen Urlaub zu einem ganz besonderen Erlebnis werden.