Mietwagen

Mietwagen auf Zypern

Noch heute lassen sich auf der Insel der Götter sowohl im Süden, der als Republik Zypern zu Griechenland gehört, als auch im nördlichen Teil, welcher als Türkische Republik Zypern der Türkei angehört viele byzantinische, hellenistische und romanische Einflüsse erkennen. Schon alleine die Tatsache, dass Zypern zwei verschiedenen Ländern angehört, lässt eine interessante politische und kulturelle Geschichte erwarten. Bei einer Tour durch Zypern mit dem Mietwagen lassen sich beide Landesteile gut erfassen. Doch nicht nur Kulturinteressierte kommen auf Zypern voll auf ihre Kosten, auch Naturliebhaber, Sonnenanbeter und Badenixen können hier einen entspannten und dennoch aufregenden Urlaub verbringen.

Autorundreise auf Zypern

Die Anreise mit dem eigenen Auto auf die sonnenverwöhnte Insel im östlichen Mittelmeer ist zwar möglich, doch aufgrund der sehr lange andauernden Anfahrt, als auch der Umständlichkeit halber eher nicht zu empfehlen. Besser ist es die Dienste einer deutschen Autovermietung in Anspruch zu nehmen. Man würde etwa zwei bis drei Tage von Deutschland aus mit dem Auto nach Griechenland fahren müssen und von dort aus mit der nicht immer ganz zuverlässigen Fähre nach Zypern übersetzen müssen. Die meisten Autorundreisenden nehmen daher eher einen bequemen und schon günstig zu buchenden Flug nach Zypern und mieten sich dort einen Mietwagen an.

Dies ist in nahezu allen Touristengegenden möglich. Eine besondere Umstellung für deutsche Autofahrer wird es dort sein, im Linksverkehr zu fahren. Zudem gelten auf Zypern strengere Geschwindigkeitsrichtlinien als in Deutschland. So fährt man auf Landstraßen höchstens 80 km/h, während es auf Autobahnen, die erstaunlicherweise auf Zypern sehr gut ausgebaut sind, schon bei 100 km/h Schluss ist. Eine wichtige Besonderheit, über die man natürlich auch von seiner Autovermietung hingewiesen wird ist, dass man zum Beispiel mit einem Mietwagen, den man im türkischen Nordteil angemietet hat, nicht in den Süden fahren darf. Im umgekehrten Fall, sollte der Wagen im Südteil der Insel angemietet worden sein, liegt es im Ermessen des Vermieters, ob er eine Fahrt in den Norden erlaubt oder ablehnt.

Empfohlene Reisezeiten

Auch wenn Zypern nahezu das ganze Jahr über traumhafte Temperaturen zu bieten hat, liegt die sonnenreichste Zeit zwischen Mitte Mai bis Mitte Oktober. In diesem Zeitraum sind Temperaturen um die 30 Grad Celsius normal, gelegentlich kann es auch noch deutlich wärmer werden. Demnach ist es ein besonderes Vergnügen mal einen Badestopp einzulegen und das warme Meerwasser zu genießen. Zwischen November und Februar ist auf Zypern mit einem vermehrten Regenaufkommen zu rechnen, so dass man in dieser Zeit vielleicht doch eher von einer Autorundreise durch die Insel der Götter absehen sollte.